Bondage, Shibari, Kinbaku Fotografie

Meine Galerie der Bondagefotografie zeigt vorwiegend japan rope bondage. Im Allgemeinen ist dieses auch als Shibari oder Kinbaku bekannt und bezeichnet eine Fesselkunst, die überwiegend ohne Knoten auskommt. Mehr dazu und mehr Bondagebilder finden sich in meinem Bondage-Blog

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Bondagebild

Warum Bondage-Fotografie?

Was mich an der Bondagefotografie so interessiert, ist die Leidenschaft von Riggern (aktiver Part beim Bondage) und Ropebunnies (passiver Part beim Bondage) in meinen Bondagebildern festzuhalten. Beim Shibari oder Kinbaku geht es mir nicht so sehr um das Fesseln an sich (Das nehmen der Bewegungsfreiheit), sondern vor allem um die Ästhetik im Bild oder Foto, welche durch die Fesselung entsteht.

Bondage hat viele Gesichter. Vornehmlich konzentriere ich mich dabei auf das sogenannte Japan-Rope-Bondage oder auch Shibari genannt. Doch auch das bloße Fesseln mit Handschellen oder anderen Materialien gehört in die Sparte des Bondage und soll hier auf meinen Bondagebildern gezeigt werden.

Was mir die Bondagefotografie bedeutet

Bondagefotografie ist für mich eine Möglichkeit, mich künstlerisch im dreifachen Sinne zu betätigen. Zum einen lege ich das Bondage nach Shibari und Kinbaku-Art an und dann gestallte ich eine Szene herum und fotografiere diese um anschließend in der Bildbearbeitung mittels Farben und einem geeignetem Composing die sesibilität der Stimmung zu verstärken. Daher gibt mir die Bondagefotografie um gleich eine dreifache Befriedigung meiner Kreativität und dies macht sie so wertvoll und beliebt bei mir.

Bondagebilder der sensiblen Art

Wenn man von Bondagebildern spricht, hat die Allgemeinheit meist Bilder von Schmerzen im Kopf. Meist sind diese Bondagebilder nicht gerade von Ästhetik geprägt. Ich versuche mit meinen Bondagefotos das Thema Bondage und Shibari etwas zugänglicher zu machen für Menschen, die dieses Thema nicht kennen. Dabei lege ich in erster Linie wert darauf, dass dem von mir produziertem Bondagebild eine gewisse Schönheit und Ästhetik zugrunde liegt. Damit mache ich die im Allgemeinen für grenzwertig gehaltene Thema Bondage und Shibari für den unbedarften Betrachter leichter verdaulich und auch er wird sich nicht gleich umdrehen, sonder tut sich leichter, hinzusehen. Er beschäftigt sich mit dem Thema Bondage, Kinbaku und Shibari. Was mir ein Anliegen war und ist.

  • bdsm
  • bilder
  • bondage
  • bondagefotografie
  • domination
  • fetisch
  • fetischfotografie
  • fotos
  • kinbaku
  • shibari

Bondage und Shibari-Bilder: Rechtliches

Alle Models auf dieser Seite haben das 18. Lebensjahr abgeschlossen. Die Veröffentlichung erfolgt nur nach Zustimmung des Models. Alle Szenen wurden einvernehmlich erstellt. Copyright liegt bei Jörg Zimmermann

Mehr Bondagebilder