Fotoshooting Männer – ein Mann ist ein Mann

geschrieben am 31. Juli 2008

Ich fotografiere jetzt seit ungefähr 3 Jahren. Zuerst hab ich vermehrt Frauen fotografiert. Das gefällt mir, keine Frage, aber irgendwie ist das Fotografieren von Männern immer wieder etwas ganz besonderes für mich. Einerseits hab ich zu Männern schneller einen Draht als zu Frauen. Zum anderen sind Männer auch irgendwie unkomplizierter, da irgendwie (und das wird jede Frau bestätigen) einfacher strukturiert. Doch wer jetzt denkt, dass Männer weniger eitel wären oder weniger nervös sind, dem kann ich diese Illusion nehmen. Männer haben die selben Probleme bei einem Fotoshooting wie Frauen. Was mich noch an der Fotografie von Männern reizt, will ich in diesem Beitrag zum Besten geben. weiterlesen »

Tutorial: WordPress Theme selber bauen

geschrieben am 16. Juli 2008

Wer einen Blog hat, möchte ihm sicher auch eine persönliche Note geben. Ich selber habe dies auch getan. Naja und was dabei herausgekommen ist, seht ihr ja hier. Ich denke ich werde das ganze Layout nochmals umschreiben. Zur Zeit sieht es mir ein wenig überladen aus. Dennoch hab ich mich mal auf die Suche nach guten Tutorials gemacht, mit denen man sich ein Theme selber bauen kann.

Für die Designer hab ich ein Tutorial gefunden, welches anschaulich erklärt, wie man ein WordPress Theme in Photoshop erstellt.

Und damit auch etwas dargestellt wird, gibt es hier das sicher schon bekannte Tutorial auf Bueltge.de. Ist zwar noch nicht ganz fertig, wird aber hoffentlich fortgeführt.

Lichtstrahlen in Photoshop

geschrieben am 14. Juli 2008
Fantasy Bondage

Wem solche Lichteffekte genauso imponieren wie mir, dem seien folgende Tutorials ans Herz gelegt:

Ich selber hab das gleich mal ausprobiert und was dabei herausgekommen ist, könnt ihr da oben bewundern. Beeindruckend ist dabei lediglich die Tatsache, dass solch gut wirkenden Effekte meist mit den einfachsten Mitteln entstehen.

Arrogant oder nur Dreist?

geschrieben am 14. Juli 2008

Folgender Mailverkehr spielte sich heute in meinem Postfach ab. Namen sind durch XXX unkenntlich gemacht:

1. Mail:

Sehr geehrter Herr Zimmermann,

derzeit erstellen wir in der bekannten Photographie-Zeitschrift „FotoPraxis“
aus dem Data-Becker-Verlag eine Foto-Reportage zum Thema Foto-Shooting. Bei
der Recherche sind uns Ihre Foto-Arbeiten aufgefallen. Gerne würden wir
diese gelungenen Bilder im Rahmen eines Artikels und Interviews unseren
Lesern vorstellen und auf die Technik eingehen. Dazu benötigen wir ein paar
Informationen: weiterlesen »

Vorher-Nachher: Körperfresser

geschrieben am 13. Juli 2008
Körperfresser Schritt 1
Körperfresser Schritt Final
Wie man einen ganz normalen Jungen von Nebenan in einen Körperfresser verwandelt, möchte ich hier einmal zeigen. Alles was man dafür braucht, ist ein netter Junge von Nebenan, ein Photoshop als Bildbearbeitungsprogramm, ein paar Texturen, ein WACOM-Grafiktablett, ein guter Wein und möglichst melancholische Musik um auf die richtigen Ideen zu kommen. Ich hatte zufällig alle Zutaten hier liegen und somit konnte ich mich gleich ans Werk machen.

weiterlesen »

Warum SEO auch für Fotografen und Künstler wichtig ist?

geschrieben am 7. Juli 2008

Es gibt einige Blogs, die sich sinnlos oder sinnvoll mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) beschäftigen. Ich selber habe dies auch lange zeit gemacht, weil es für mich einen effektiven Weg darstellt, wie man auch ohne Ladengeschäft sein Gewerbe gewinnbringend ausüben kann weiterlesen »

Ich bin Satt – Gebrannte Mandeln

geschrieben am 3. Juli 2008

Wer schon immer mal wissen wollte, welchen Charme Essensreste so haben können, dem sei die Seite www.ichbinsatt.de zu empfehlen. Wem angesichts Hungersnöten und Kindssterben beim Betrachten dieser Seite und der darauf abgebildeten Essensreste mulmig wird, kann beruhigt ins Bett gehen, denn er hat festgestellt, dass das Gewissen durchaus noch am Arbeiten ist.

Fotoshooting mit Patrick

geschrieben am 3. Juli 2008

Dieses Fotoshooting ist zwar schon ein wenig her, aber dennoch will ich dieses Bild nicht in den hinteren Sektoren meiner Festplatte verstecken. weiterlesen »

Schwitzen bis der Arzt kommt…

geschrieben am 2. Juli 2008

derzeit scheint wirklich kein Stück Bewegung in meine Arbeit zu kommen. Viele Fotoshootings liegen noch unangetastet auf meiner Festplatte. Ich habe Alpträume, dass die schönen Fotos plötzlich weg sind, bevor ich sie bearbeiten konnte. Doch nicht nur dieser Umstand bringt mich ins Schwitzen, sondern auch die Tatsache, dass es das Wetter derzeit wirklich gut mit uns meint. Wenn „warm“ ein Indikator für gutes Wetter ist zumindest.

Mein Plan: Abkühlung verschaffen und ran an die Fotos. Bearbeiten im Akkord, bis der Arzt kommt oder das Wetter mich gänzlich umgehaun hat.